Diese Webseite verwendet Cookies. Klickt auf den folgenden Button für weitere Informationen! Datenschutz
Ok


Arlberg: Die Wiege des alpinen Skilaufs

Der Arlberg - eigentlich ein Pass und kein Berg - trennt die beiden benachbarten österreichischen Bundesländer Tirol und Vorarlberg und ist gleichzeitig Heimat der berühmtesten Skigebiete der Welt: Lech, Zürs, Stuben, St. Christoph und St. Anton.

Das charmante Bergdorf Lech am Arlberg liegt auf 1440 m Seehöhe und hat sich zu einem der mondänsten Skidörfer der Welt entwickelt. Trotzdem konnte sich Lech seinen dörflichen und gemütlichen Charakter erhalten, was Besucher aus aller Welt schätzen. Aus Lech am Arlberg stammt eine Reihe von österreichischen Skistars und Olympiasieger.

Lech

Beliebt ist Lech nicht nur für seine Gemütlichkeit, sondern auch für die 280 km präparierten Skiabfahrten und 180 km Tiefschneeabfahrten. Beste Infrastruktur am Berg sorgt für eine flotte und bequeme Beförderung der Skifahrer und Snowboarder. Auch letztere finden im Lecher Snowpark besten Bedingungen vor.

Der Arlberg und Lech insbesondere gelten als Wiege des modernen alpinen Skilaufes. Ebenso wie Techniken hier revolutioniert wurde, gründete man 1901 den ältesten Skiclub der Welt, den Skiclub Arlberg. Außerdem ist Lech Start- und Zielpunkt des Weißen Ringes, einer von Liften unterstützten Skirunde rund um den Arlberg. Das jährlich stattfindende Weiße Rennen - mit 22 km Abfahrt das längste Rennen der Welt - zieht ehemalige Profi-Skiläufer ebenso wie ambitionierte Amateure an.

Zuers

Am Flexenpass, auf 1717 m, liegt der Ortsteil Zürs, der fast ausschließlich aus Hotels und Unterkünften der gehobenen Klasse besteht. Erreicht werden kann es nur per Auto oder mit dem öffentlichen Bus. Zu den benachbarten Skiorten besteht überdies ein Pendelverkehr. Nach starkem Schneefall sind das Dorf und die einzige Zufahrtsstraße immer wieder wegen Lawinengefahr von den Nachbargemeinden abgeschnitten.

Lech und Zürs sind speziell für Anfänger und mäßig fortgeschrittene Skifahrer attraktiv, doch auch Profis und Abenteurer finden ausgezeichnete Bedingungen und Tiefschneeabfahrten vor.

St. Anton

St. Christoph, ein beschauliches Alpinskidorf, ist mit St. Anton durch Pisten und Shuttlebussen verbunden. Für die Gäste bedeutet das, dass ihnen beim Skiurlaub in St. Christoph ein ausgedehntes Skigebiet zur Verfügung steht. Angesichts der Höhe und der geographischen Lage gilt St. Christoph sowie auch die anderen Skidörfer am Arlberg als schneesicher von Ende November bis Ende April.

Die Unterkünfte und Hotels befinden sich im Herzen des Dorfes. Die Lifte und Abfahrten führen fast bis zur Hoteltür, was einen überaus bequemen Skiurlaub verspricht. Da es sich nicht im entferntesten so pulsierend und weltmännisch wie das benachbarte St. Anton gibt, ist St. Christoph für all jene genau richtig, die Ruhe suchen und den Trubel meiden möchten - und trotzdem nicht auf die tollsten Pisten verzichten wollen.

Stuben, der kleinste der fünf Orte am Arlberg, ist ein typische Bergdorf am Albona. Mit der Albonabahn hat es eine direkte Skiverbindung zu St. Anton und St. Christoph und Shuttlebusse fahren die anderen Nachbarorte an. Zehn Pisten und sieben Lifte stehen zur Auswahl, die besonders für fortgeschrittene Skiläufer attraktiv sind. Daneben gibt es einen Snowpark und jede Menge Tiefschnee- und Freeride-Hänge.

Trotz seiner Lage sind die Orte am Arlberg leicht zu erreichen. Die Anreise per Bahn erfolgt über die Zielbahnhöfe St. Anton am Arlberg bzw. Langen am Arlberg. Die nächsten Flughäfen Innsbruck (ca. 100 km entfernt), Friedrichshafen (ca. 130 km entfernt) und Zürich (ca. 200 km entfernt) sind innerhalb weniger Stunden erreichbar. Auf dem Straßenweg muss man entweder vom Westen her über Feldkirch oder vom Osten her über Imst fahren.

Alle Skigebiete in Europa in der Kartenansicht

Vergleichen nach:
Skigebiet Bewertungen Leicht Mittel Für Experten Pisten
Zuletzt aktualisiert: 28/3
130km 122km 51km 272km/303km
Zuletzt aktualisiert: 28/3
131km 123km 51km 272km/305km
Zuletzt aktualisiert: 28/3
131km 123km 51km 272km/305km
0
Skigebiete mit mehr als 20 Zentimeter Neuschnee Wo liegt der Schnee?
Verpasse keinen Powderalarm! Melde dich an!

Werbung

Werbung

Werbung