Der Rossignol Soul 7 HD 2017/2018 im Test. Der Skitest wurde in Kooperation mit Realskiers.com durchgeführt und unterstützt von Masterfit.

Rossignol ist bekannt dafür, seine Technologien auch im optischen Design seiner Skier erfahrbar zu machen. So auch bei der neuen Air Tip 2.0, bei der man wie beim Original die Honigwabenstruktur in der Skispitze sehen kann. Doch die Air Tip 2.0 hat noch mehr Besonderheiten: Die Skispitze ist kein separates Stück Material, sondern eine verstärkte Verlängerung des Vorderskis. Zudem ist die Skispitze Teil des überarbeiteten Front Rockers, der sehr flach ist und die Kante etwas früher greifen lässt. Zusammen mit der neuen Carbon Alloy Matrix (einer speziellen Karbon-Basalt-Faser) macht die Air Tip 2.0 den sehr beliebten und spielerischen Soul 7 HD etwas stabiler und kraftvoller als sein Vorgängermodell. Er zeigt etwas mehr Kantengriff und Sicherheit auch bei harten Schneebedingungen, der vorgespannte Part unter der Bindung versorgt den Ski mit einem lebendigen Rebound am Schwungende. „Für mich ist der neue Soul 7 besser als der alte“, so Tester Paul. „Schneller auf der Kante, mehr Dämpfung und dabei nicht weniger spielerisch zu fahren als das Vorjahresmodell.“