Der Völkl 100 Eight 2017/2018 im Test. Der Skitest wurde in Kooperation mit Realskiers.com durchgeführt und unterstützt von Masterfit.

Der Völkl 100 Eight wurde im Vergleich zur Vorsaison kaum verändert. Der Ski ist mit Völkls 3D.Ridge Technologie gebaut, bei der der Holzkern in der Skimitte erhöht und zur Mitte hin stark abgeflacht ist. Hier wurde Gewicht gespart, Schwungmasse verringert und versucht, die Stabilität des Skis zu erhalten. Neu ist 3D.Glass, eine Weiterentwicklung von 3D.Ridge, bei der eine Schicht aus Prepreg-Fiberglas den Kern umschließt und seitlich über die Seitenwangen lappt. Das Resultat: Deutlich mehr Biss auf hartem Schnee als vorher, trotz vollgerockertem Grundaufbau mehr Energie am Ende des Schwungs und insgesamt eine bessere Dämpfung und mehr Schneekontakt, wenn das Gelände mal unruhig wird und man mit viel Speed durch die Spuren im Schnee hacken will. 3D.Glass bedeutet leider auch etwas mehr Gewicht und kleine Einbußen beim Handling, dennoch ist der Völkl 100 Eight ein „spaßiger und lebendiger Ski“, so Tester Jack. „Drehfreudig und toll in weichem Schnee!“