Der Head Kore 105 2017/2018 im Test. Der Skitest wurde in Kooperation mit Realskiers.com durchgeführt und unterstützt von Masterfit.

Die Entwicklungsabteilung von Head hatte schon mehrere Jahre Erfahrung mit dem Material Graphene, bevor es auch in die Freeski-Kollektion implementiert wurde. Bei der neuen Kore-Serie wurde sehr viel Wert auf extrem niedriges Gewicht gelegt und so ist der Kore 105 auch einer der leichtesten Ski mit dieser Mittelbreite auf dem Markt. Der Kern des Modells ist mit einer Koroyd-Honigwaben-Struktur und Karuba-Holz gefertigt, Graphene wurde in Tip und Tail verwendet, um die Schwungmasse zu verringern und gleichzeitig stärker und steifer zu machen. Die Ski-Flex ist dabei relativ weich, der Kore insgesamt fehlerverzeihend und ohne viel Aufwand zu kontrollieren. Das macht ihn auch für Steilhänge und enge Passagen top geeignet, denn der Ski dreht sich leicht und fährt sich direkt. „Ein cooler Ski mit einem breiten Profil - für fast jede Gelegenheit die richtige Wahl“, so Tester Bob Gleason.