„Fahre schnell junger Mann, und fahre nach Westen”, scherzt Attridge. „Dieser Ski pflügt durch leichten Schnee, ist wendig und kann carven.“ Als eine Hommage an den verstorbenen Pro-Fahrer Arne Backstrom ist dieser Ski fürs Big Mountain-Fahren gemacht. Backstrom war an der Entwicklung von Blizzard’s Flipcore 3D Technologie beteiligt, welche den Rocker durch das „Umdrehen“ des Kerns auf den Kopf während der Herstellung hinzufügt. Der Bodacious hat einen Tip- und Tail-Rocker mit einer flachen Vorspannung unter den Füßen. Kombiniert wird dies mit Full Sandwich Compound Sidewalls, um konstanten Kantendruck über die gesamte Länge des Skis zu garantieren. Die Tester gaben dem Bodacious seine höchsten Noten für die Stabilität und Durchschnittsnoten für die Verspieltheit. „Ich würde ihn einen Race-Powder-Ski nennen, da er vor allem durch weichen Schnee carven möchte, weshalb er leicht zu lenken ist“, sagt Stoeger. „Was die Stabilität angeht, ist er ein absoluter Star. Er zerschmettert verklumpten Schnee ohne Mühe“, kommentiert Crawford.