Den Armada ARV gibt es für die Saison 2012/13 nun schon in der zehnten Version und damit seit dem Bestehen der Marke. "Ein guter Crossover-Ski für alle, die Park&Pipe und All Mountain verbinden wollen", erklärt Sutton. Der ARV weist 95 mm unter der Bindung auf (bei 185 cm Länge), eine traditionelle Vorspannung, Full Sidewall-Aufbau und Armadas Double Zone-Kern, der aus zwei verdichteten Holzeinlagen besteht. Im Tail sorgen Karbon/Kevlar-Verstärkungen für mehr Laufruhe. "Man muss sich bewusst sein, dass der Flex weich ist, besonders an der Spitze - aber deshalb ist er jibby und macht viel Spaß," urteilt Maybon. "Gleiten oder Riden - er ist ist sehr manövrierfreudig."