Die Redaktion von Skiinfo hat sich auch vor diesem Winter 2015/2016 wieder auf einen Gletscher begeben und zahlreiche Produkte getestet. Neben Skijacken waren unter anderem auch Skihandschuhe der Firmen Leki, Spyder, Reusch, Roeckl, Marmot, Hestra und Ziener mit dabei.

Unsere Testausschreibung

Wir fragten bei den Herstellern Skihandschuhe in zwei Größen an, die wir dann auf dem Stubaier Gletscher einem ausführlichen Test unterzogen. Die einzusendenden Produkte sollten für Skifahrer geeignet sein, die ihren Skiurlaub und ihre Skitage vor allem auf den Pisten verbringen. Die Handschuhe sollten "warm, wetterfest und robust sein, jedoch nicht zu schwer und klobig, dass der Tragekomfort darunter leidet. Sitz und Passform sind angenehm, die Verarbeitung hochwertig und die Handschuhe auf einem langen Pistentag ein solider Begleiter."

Im Test bewerteten wir das An- und Ausziehen, Sitz- und Passform, den Tragekomfort, den Kälteschutz und den Schutz der Hand, ebenso das Greifverhalten, die Qualität und Nützlichkeit der Features, Verarbeitung, Preis-Leistung und Gesamteindruck. Für die Bewertung des Nässeschutzes tauchten wir die Handschuh unter anderem eine Minute in ein Wasserbad - und stellten dabei bemerkenswerte Unterschiede fest. Natürlich vergaben unsere Tester aber auch im Praxiseinsatz Punkte für den Wind- und Nässeschutz.

Klickt euch unten in den einzelnen Produkte und informiert euch über die Modelle. Viel Spaß beim Stöbern!