Schneefans sollten nicht zu deprimiert sein, wenn sie in diesen Tagen zahlreiche Golfer, Wanderer und Mountainbiker an sich vorbeiziehen sehen, die die Sommersaison eröffnen. Auch die Skisaison geht weiter! Im Mai und darüber hinaus gibt es weltweit offene Skipisten, man muss nur wissen wo. Hier findet ihr eine Auflistung von Skigebieten aus zehn Ländern, in denen es auch im Mai gut auf den Pisten aussieht.

 

Hintertuxer Gletscher (AUT)

Der Hintertuxer Gletscher ist das einzige Skigebiet Österreichs, in dem man das ganze Jahr über Skifahren kann. 365 Tage am Stück könnt ihr am Ende des Zillertals die Ski anschnallen. Über 1000 Höhenmeter kann man hier im Mai mit einer Abfahrt zurücklegen, schnell und moderne Lifte bringen euch wieder hinauf auf 3.200 Meter Höhe. Der Betterpark ist auch im Mai noch geöffnet, zudem gibt es das gesamte Frühjahr über viele Veranstaltungen.

Hier gibt es mehr zum Skigebiet Hintertuxer Gletscher


Zermatt (SUI)

Neben dem Hintertuxer ist Zermatt das einzige Skigebiet Europas, dass 365 Tage im Jahr geöffnet hat. Während Cervinia auf der italienischen Seite am 1. Mai die Pforten schließt, kann am Klein Matterhorn bis hinunter zum Theodul (je nach Schneesituation) noch lange weiter gefahren werden. Den kompletten Sommer geht es dann auf mindestens 21 Pistenkilometern im Matterhorn Paradise zur Sache. Immer im Blick: den schönsten Berg der Alpen, das 4.478 Meter hohe Matterhorn.

Hier gibt es mehr zum Skigebiet Zermatt

 

Stubaier Gletscher (AUT)

Der Stubaier Gletscher mit der neuen Eisgratbahn bietet bei ausreichender Schneelage noch bis zum 18. Juni Skibetrieb an - erst dann gehen die Bahnen in eine kurze Revisionsphase, bevor von Juli bis Mitte/Ende September die Sommersaison läuft. Der Stubaier Gletscher zählt zu den modernsten und komfortabelsten Skigebieten Österreichs und bekam erst kürzlich Mitte April noch einmal mehr als 60cm Neuschnee ab - auch im Mai werden also noch beste Skiverhältnisse herrschen!

Hier gibt es mehr zum Skigebiet Stubaier Gletscher


Tignes (FRA)

Bis zum 8. Mai könnt ihr im französischen Tignes in diesem Jahr die Pisten unsicher machen. Je nach Schneesituation können noch bis zu 100 Pistenkilometer befahren werden, bevor es in eine kurze Zwischensaisonpause geht. Am 27. Juni öffnet Tignes dann wieder für den Sommerbetrieb auf dem Gletscher, auf dem vier Lifte und 20 Pistenkilometer befahrbar sind. Übrigens: Auch einige Pisten im Skiverbund Espace Killy mit Val d´Iseré sind noch bis zum 1.5. befahrbar!

Hier gibt es mehr zum Skigebiet


Val Thorens (FRA)

Val Thorens ist traditionell das Skigebiet in Frankreich, das den besten Schnee und die längste Saison hat. In diesem Jahr laufen die Lifte bis zum 08.05. Während die anderen 3-Vallées-Resorts in der Regel Ende April schliießen, ist das Skigebiet Val Thorens noch ein paar Wochen geöffnet. Ski-Fans, Familien, Kinder, Bergprofis, aber auch viele niederländische und französische Touristen finden sich zum Ende des Winters auf 2300 Metern über dem Meer ein, um ihre letzten Schwünge der Saison zu machen. Top Schnee, viele Events und viel Programm am Tag und in der Nacht machen Val Thorens zu einem der Top-Ziele für Winterfans im Mai.

Hier gibt es mehr zum Skigebiet Val Thorens


Mölltaler Gletscher (AUT)

Am Mölltaler Gletscher könnt ihr noch bis zum 07. Mai Schwünge in den Schnee zaubern. Die Sesselbahn 3000er und der Gletscherjet sind auf jeden Fall noch in Betrieb, auch der Alteck Sessellift und der Klühspies laufen bei guter Schneelage noch.

Hier gibt es mehr zum Skigebiet Mölltaler Gletscher


Kitzsteinhorn (AUT)

Nachdem man am Kitzsteinhorn in Kaprun 2014 und 2015 die neuen Gletscherjet-Bahnen gebaut hat, kann man 2017 so lange es geht ausgiebig Skifahren. Offiziell geht die Saison bis zum 23. Juli, je nach Schneesituation. Ab Oktober machen die Lifte dann schon wieder für die Herbstsaison auf.

Hier gibt es mehr zum Skigebiet Kitzsteinhorn - Kaprun


Whistler (CAN)

Das Skigebiet rund um Whistler (CAN) zählt zu den berühmtesten der Welt. Während die Pisten und Lifte am Whistler Mountain bereits am 17. April schließen, kann man am Blackcomb Mountain noch bis zum 22. Mai skifahren. Hier findet man noch bis spät in den Frühling hinein Top-Bedingungen.

Hier gibt es mehr zum Skigebiet Whistler


Banff (CAN)

Sonnenskilauf ist eine wahre Institution in Banff, wo die drei Skigebiete (Norquay, Lake Louise und Sunshine) bis Mitte Mai geöffnet bleiben. Die "Politik" der Station ist einfach: so viele Runs solange wie möglich geöffnet lassen. Schneemangel ist hier meistens nicht das Problem, nach dem guten Winter 16/17 sollte es dieses Jahr auch keine Schwierigkeiten geben, den Betrieb bis in den Mai aufrecht zu erhalten. Übrigens: Am 13. Mai findet hier ein Bikini- und Boardshort-Run statt, eine Spenden-Veranstaltung für Brustkrebsvorsorge und mit jeder Menge Fun am Berg.

Hier gibt es mehr zu den Skigebieten in Banff


Arapahoe Basin Ski Area (USA)

Skifahren bis fast Mitte Juni? Das ist in A-Basin kein Problem! Die Talstation liegt auf 3.285m, hinauf geht es bis auf knapp 4000 m.ü.M.. Da wird zwar die Luft knapp, aber nicht der Schnee. Wer also richtig Lust auf Skifahren in Colorado hat, der sollte ab nach Denver fliegen, von dort sind es nur knapp 100km mit dem Auto bis in die Arapahoe Basin Ski Area.

Hier gibt es mehr zum Skigebiet Arapahoe Basin Ski Area


Mammoth Mountain

Unglaubliche acht Meter dick ist die Schneedecke noch Ende März 2017 auf dem Mammoth Mountain. Somit werden die Lifte im größten Skigebiet Kaliforniens noch bis in den Sommer laufen. Es gehört traditionell zu den ersten Skigebieten, die öffnen, und zu den letzten, die in den USA schließen. Auf über 1000 Hektar Fläche genießt man hier die kalifornische Sonne, Lifestyle und den besten Schnee im Westen der USA.

Hier gibt es mehr zum Skigebiet Mammoth Mountain

 

Mehr Infos zum Gletscherskifahren in den Alpen findet ihr hier: http://www.skiinfo.de/news/p/1907/gletscherskifahren

Noch nicht genug Ski-Abenteuer? Hier findet ihr 50 Abenteuer für Skifahrer und ganz besondere Skigebiete!