Nach den ersten beiden bahnbrechenden Events in Valle Nevado (Chile) kommt der Swatch Skiers Cup im Februar 2013 erstmals in die Alpen. Jetzt wurde bekanntgegeben, welche Skifahrer bei der Europapremiere in Zermatt (SUI) für Team Europe und Team Americas antreten werden. Top-Rider aus der Bigmountain- und der Slopestyle-Szene nehmen an diesem einzigartigen Showdown der Kontinente teil.

Cody Townsend führt Team Americas an
Als Captain der Titelverteidiger vom Team Americas fungiert Cody Townsend (USA). In seinem Team finden sich viele neue Gesichter, darunter hochklassige und vielseitige Backcountry-Rider wie Rory Bushfield (USA), Charley Ager (USA) oder Josh Daiek (USA). Bei Team Europe hat der Schwede Kaj Zackrisson (SWE) die Rolle des Captains übernommen. Er hat einige Fahrer aufgeboten, die bereits Erfahrung beim Swatch Skiers Cup gesammelt haben, wie Markus Eder (ITA), Paddy Graham (UK), Richard Permin (FRA) und Sverre Liliequist (SWE). Beide Captains kennen die gegenseitigen Stärken und Schwächen gut, da sowohl Zackrisson als auch Townsend dem Swatch Proteam angehören.
 
Beim Swatch Skiers Cup steht zwar der Wettkampfgedanke im Vordergrund, aber der Event will auch die Kameradschaft zwischen Ridern mit unterschiedlichen Backgrounds fördern. Kaj Zackrisson, einer der Gründer des Events, erklärt dazu: „Es freut mich sehr, wie begeistert alle von den ersten beiden Events waren und wie viel Spaß sie hatten. Unser Hauptziel ist es, dass dieser Contest gleichgesinnte Rider aus aller Welt zusammenbringt, damit sie miteinander lachen und sich im Wettkampf messen können.“
 
Schaut euch das Video an, in dem Samuel Anthamatten vom Swatch Proteam seine Heimat Zermatt vorstellt:

Nach enormen Schneefällen schon früh in der Saison versprechen die tief verschneiten Gipfel rund um Zermatt perfekte Bedingungen für die große Bigmountain- und Backcountry-Slopestyle-Show beim Swatch Skiers Cup vom 10. bis 15. Februar 2013. Mit 350 Pistenkilometern, dem technisch fortschrittlichsten Skigebiet der Welt und 29 Viertausendern in der Umgebung bietet Zermatt die perfekte Arena für die weltbesten Freeskier.

Jeweils sieben der acht Mitglieder beider Teams wurden bereits bekanntgegeben. Ihren achten Rider dürfen die Captains noch bis zu einem späteren Termin geheim halten. Nachdem die Teams von Townsend und Zackrisson damit fast komplett sind, haben die beiden Captains nun noch einen knappen Monat Zeit, ihre Strategie auszuarbeiten.

Team Americas:
Cody Townsend, Captain (USA)
KC Deane (USA)
Rory Bushfield (CAN)
Charley Ager (CAN)
Josh Daiek (USA)
Logan Imlach (USA)
Timy Dutton (USA)
Rider 8 tbc
 
Team Europe:
Kaj Zackrisson, Captain (SWE)
Sverre Liliequist (SWE)
Markus Eder (ITA)
Richard Permin (FRA)
Nicolas Vuignier (SUI)
Paddy Graham (GBR)
Fabio Studer (AUT)
Rider 8 tbc
 
Werden die Titelverteidiger vom Team Americas oder die Lokalmatadoren vom Team Europe den Swatch Skiers Cup 2013 gewinnen? Vom 10. bis 15. Februar 2013 wird diese Frage auf den Hängen von Zermatt entschieden.