Zum Ende der Saison haben die Sportfachhändler meist noch Restbestände ihrer Waren, die sie mit guten Angeboten noch an den Mann (oder die Frau) bringen wollen. Deswegen haben wir uns mal in den Online-Händlern umgeschaut und zeigen euch hier für einige Marken ein paar tolle Angebote. Einige Top-Modelle aus unseren Skitests 16/17 findet ihr zu stark reduzierten Preisen:


Freeride-Ski

Einer der Top-Ski in unserem Powderski-Test 16/17 war der Blizzard Cochise, ein sehr stabiler, recht schwerer und laufruhiger Ski für das Backcountry mit 108mm Mittelbreite. Den Cochise bekommt ihr aktuell im Shop von Snow-How für nur 394,95Euro.

Den Armada Invictus 108 Ti, von unserer Testcrew mit einer Gesamtpunktzahl von 3,83 (von 5) ebenfalls top bewertet, bekommt ihr aktuell im Shop von Planet Sports für nur 344,90 Euro - eine Ersparnis von 50% gegenüber der offiziellen Preisempfehlung!

Am meisten Punkte in unserem Powder-Ski-Test bekam dieses Jahr der Super 7 HD von Rossignol. Mit 709 Euro (UVP) normalerweise kein günstiger Ski, aktuell wird er vom italienischen Shop Nencini bei Amazon aber für "läppische" 489 Euro angeboten - eine gute Ersparnis!

Den Salomon QST 106 bekommt ihr derzeit bei mehreren Shops (Bergzeit, Sport Bittl, Sport Conrad) für 399 Euro, bei Ekosport oder Snowcountry.de sogar noch 20 bis 30 Euro günstiger.

Wer es noch etwas schmaler mag, den empfahlen unsere Tester den Dynastar Cham 2.0 mit einer 97er-Mittelbreite. Und den bekommt ihr im Moment bei Bergzeit für nur 300 Euro anstatt von 599,95. 

Auch die Girls können natürlich sparen, wenn sie auf der Suche nach einem schönen und neuen Freeride-Ski sind. So findet sich der in unserem Test mit einem "Kauftipp" ausgezeichnete Head Big Joy derzeit bei Ekosport für nur 335 Euro - anstatt von 559 Euro (UVP)!

Wenn für euch der Völkl 100 Eight W 16/17, immerhin unser Testsieger in der Kategorie der breitesten Damenski, das richtige Modell ist, dann solltet ihr aktuell bei Sport Bittl reinschauen. Hier gibt es das Modell noch in 173cm Länge für nur 398 Euro. Im Vergleich: Die Unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 749 Euro.

Ebenfall eine super Punktzahl erreichte bei uns im Test der Nordica Santa Ana 100, ein absoluter Top-Ski in seiner Kategorie. "Wenn ich den Ski mit Emoticons beschreiben müsste, wären das "Feuerwerk", "Ski-Girl", "Smiley" und "Champagner", so die begeisterte Testerin Meredith nach dem Test. Vielleicht euer Ski? Aktuell zu haben für nur 379 Euro im Vexario-Shop.


Allmountain-Ski

Die am besten bewerteten Allmountain Ski für Herren in unserem Test waren der Salomon QST 92, der Rossignol Experience 88 HD und der Nordica Enforcer 93.

Den QST 92 gibt es aktuell bei Sport Conrad für nur 299 Euro zu kaufen, bei Ekosport kostet er gar nur 285 Euro. Denn Experience 88 HD von Rossignol findet ihr derzeit bei snow-how.de in der Länge von 188cm für nur 389,95 Euro anstatt von 549,95 Euro (UVP). Den Enforcer 93 gibt es bei Vexario für 399,99 Euro zu kaufen, bei Ekosport kostet er euch 389,90 Euro (nur Länge 185cm verfügbar).

Bei den Damen kam unter anderem der Blizzard Black Pearl mit guten Noten in unserem Test weg, ein toller Allrounder, der keine Schwächen hat. Das beste Angebot für diesen Ski findet ihr derzeit bei glisshop.de für 396 Euro. Auch der Armada Victa 87 Ti erhielt von unseren Testern Top-Noten in der Allmountain-Kategorie. Diesen Ski findet ihr derzeit im followmestore für 439 Euro, was einer Preisersparnis von 20% entspricht - ein besseres Angebot haben wir leider derzeit nicht entdecken können. Wer sich für den Atomic Vantage 90 CTi W entscheidet, der findet diesen Ski gerade günstig (-42%) für nur 349,95 Euro bei www.snowcountry.de.


Pisten-Ski

Last but not least findet ihr in den unzähligen Online-Shops natürlich auch tolle Angebote für hochwertige Pistenski. So zum Beispiel für den Quattro RX von Blizzard für Herren, der in unserem Test die Höchstwerte erreichte. Normalerweise kostet der Ski 999 Euro, ein stölzer Preis. Auch zum Ende der Saison ist der Ski nicht supergünstig, aber immerhin könnt ihr derzeit bei Sport Bittl 200 Euro sparen, bei sportsprofi.com bekommt ihr den Ski noch billiger und zwar für 709,95 Euro.

Ein toller Ski ist auch der Dynastar Speed Zone 12 Ti, der auch einen "Tipp der Redaktion" in unserem Pistenski-Test einheimste. Anstatt für 649 Euro bekommt ihr den Ski aktuell bei Ekosport für nur 449 Euro - und das inklusive Bindung.

Für die Damen empfahlen unsere Tester der Elan Insomnia, den Quattro 8.0 Ti von Blizzard oder den Dynastar Intense 12. Den Insomnia könnt ihr euch derzeit bei Vexario am günstigsten ziehen, hier spart ihr beim Preis von369 Euro inkl. Bindung 50%! Den top bewerteten Quattro 8.0 Ti gibt es inkl. Bindung bei snowinn.com für 504,95 Euro, für den Dynastar Intense 12 müsst ihr bei Ekosport nur 355 Euro hinblättern - auch hier ist die Bindung bereits dabei.

 

Ihr wollt euch einen anderen Ski der aktuellen Saison zulegen? Dann schaut doch mal in unseren Testbereich: www.skiinfo.de/ausruestung. Dort findet ihr auch Artikel über die Ski-Neuheiten 2017/18!