Für die Wintersaison 2017/2018 ist mit dem «Magic Pass» ab sofort ein einzigartiger Skipass für die Westschweiz im Vorverkauf erhältlich. Insgesamt können damit rund 1.000 Pistenkilometer in 25 Skigebieten der Westschweiz befahren werden, darunter allein sieben Skigebiete der Waadtländer Alpen.

Einzigartiges Saisonabonnement
25 alpine Destinationen aus dem Waadtland, dem Wallis, dem Jurabogen und Freiburg haben sich zusammengeschlossen, um für die Wintersaison 2017/2018 einen gemeinsamen Skipass anzubieten. Der «Magic Pass» öffnet Wintersportfreunden im Zeitraum vom 1. November 2017 bis zum 30. April 2018 den Zugang zu 1.000 Pistenkilometern in diversen Skigebieten zum attraktiven und je nach Nachfrage variablen Preis von aktuell 359 Schweizer Franken für Erwachsene und 249 Schweizer Franken für Kinder. Die Aktion ist eine Schweizer Premiere und ein neuer Ansatz für den Bergtourismus in der Westschweiz. Damit gehen die Destinationen auf die neue Lust auf Abwechslung der Wintersportgäste ein, die in einer Saison gerne mehrere Skiorte besuchen.

25 auf einen Streich
Der Magic Pass 2017/2018 ist in folgenden Skiorten gültig ist: Anzère – Les Bugnenets-Savagnières – Charmey – Châteaux-D’Oex - Crans-montana – Crêts-du-Puy – Grimentz-Zinal – Glacier 3000 – Jaun – La Berra – Les Diablerets – Les Paccots – Les Marécottes – Leysin – Les Mosses – La Lécherette – Mayen de Conthey – Moléson – Ovronnaz – Nax – Rathvel – Schwarzsee – St-Luc/Chandolin – Tramelan – Vercorin – Villars-Gryon.

Wer Interesse an diesem Saisonskipass hat, der sollte schnell zuschlagen. Der aktuelle Preis der Saisonkarte von 359 Franken gilt, solange der Vorrat reicht. Der Preis wird etappenweise bis zum Angebotsende am 30. September 2107 erhöht.

Der Verkauf wird nur online statt unter: www.magicpass.ch