Diese Webseite verwendet Cookies. Klickt auf den folgenden Button für weitere Informationen! Datenschutz
Ok

Verwandte Regionen: Österreich, Salzburg, Zell am See - Kaprun, Europa

Kitzsteinhorn - Kaprun Skigebiet

Geöffnet
Saisonstart / -ende: 1.10 - 23.4
Höhe
:
911m - 3023m
Pisten
:
36%| 50%| 14%
Lifte & Gondeln
:
17
Skipass
:
von €21.00 bis €50.00
Alle Skipass-Preise in der Übersicht

1°C

Wetter

Vorhersage

0cm

Schneefall

190cm

Schneebericht

Schneebericht
Kitzsteinhorn - Kaprun Webcams
Webcams
+
Kitzsteinhorn - Kaprun Pistenplan
Pistenplan
+
Kitzsteinhorn - ©Zell am See-Kaprun Tourismus GmbH
+

Das Skigebiet am Kitzsteinhorn gehört wohl zu den wenigen Gletscherskigebieten, die von sehr weiter Entfernung erkannt werden können. Der mächtige vertikale Höhenunterschied von 2300 Metern macht es möglich. So kommt es nicht selten vor, dass sich so manch einer in Zell am See bereits die Sonne auf den Bauch scheinen lässt, während Wintersportler beste Bedingungen hoch oben im ewigen Eis genießen.

Dieses einmalige Wechselspiel aus grenzenlosem Talpanorama und staubenden Pulverschnee am Gletscher gibt es alpenweit nur am Kitzsteinhorn im Salzburger Land. Startet euren Skitag am Kitzsteinhorn direkt am Parkplatz der Gletscherbahnen Kaprun. An der Stelle, wo sich im Jahr 2000 das tragische Unglück ereignete, stehen heute zwei moderne und sichere Aufstiegsanlagen. Sie bringen euch in Windeseile zum Alpincenter auf 2450m Höhe, der Dreh-und Angelpunkt im Gletscherskigebiet ist. Von hier aus startet die Gipfelseilbahn Richtung Kitzsteinhorn oder die Gratbahn zum Gletscherplateau.

Auf dem Gletscher

Der Gletscher unterhalb vom mächtigen Kitzsteinhorn ist von 4 Schleppliften erschlossen. Sie bedienen mehr oder weniger eine weite Fläche, die je nach Schneelage komplett als Piste präpariert ist. Lediglich der Magnetköpfllift führt direkt zum Gletscher Shuttle, mit dem ihr die Bergstation der Gipflbahn und das Restaurant Bella Vista erreichen könnt. Nach unzähligen Carvingabfahrten inklusive magischem Panorama auf den Zeller See könnt ihr euch hier die nötige Stärkung für den Nachmittag holen. Sobald es die Schneebedingungen erlauben, laufen auch die übrigen Lifte unterhalb des Gletschers. Besonders der Lift hoch auf den Maurergletscher bietet etwas steilere Abfahrten, die auch für anspruchsvollere Ski- und Snowboardfahrer geeignet sind. Etwas abgelegen dreht die Kristallbahn ihre Runden, die gerade deswegen schöne leere Pisten bietet.

Sobald die letzten Sonnenstrahlen das Gletscherplateau verlassen, heißt es Abschied nehmen von diesem magischen Ort. Ein letztes Mal schweift der Blick über die schneeweißen Berge Richtung grünes Tal, dem íhr mit der Langwiedabfahrt ein Stückchen näher kommt. Hier treffen in den Nachmittagsstunden alle Skifahrer zusammen, deswegen ist für schwächere Skifahrer eine Talfahrt per Gondel ab Alpincenter ratsam. Spätestens am Langwiedboden angekommen heißt es für alle einsteigen und gemütlich in der Gondel Richtung Tal schweben.

Freeride-Optionen am Kitzsteinhorn
Die Freeride Info Base beim Alpin Center ist das Basislager für alle Freerider und Tiefschneesurfer. Hier bekommen sie alle wichtigen Informationen: Übersichtspanorama mit Freeride-Routen, geöffnete Routen, aktuelle Lawinenlage, LVS-Checkpoint usw.

Freeride Info Points
Am Einstige zu den Freeride-Routen gibt es jeweils noch einmal Infopoints.

Routen für Freerider
Die Routen X1 bis X5 für Freerider haben es in sich.

Geführte Touren/Kurse
Freeride Monday: Jeden Montag von 10.00 - 12.30 Uhr die Faszination Freeriden erleben, mit Fahrtechnik- und Sicherheits Tipps von Profis- für Skifahrer und Snowboarder ab 13 Jahren.

Höhe

  • 3023m
    Gipfel
  • 2112m
    Höhenunterschied
  • 911m
    Tal

Lifte & Gondeln

  • 7
  • 1
  • 2
  • 0
  • 1
  • 0
  • 1
  • 5
  • 17
    Total

Pistenangebot

  • Blaue Pisten

    36%

  • Rote Pisten

    50%

  • Schwarze Pisten

    14%

  • Pisten

    22

  • Pistenkilometer

    41 km

  • Snowparks

    3

  • Längste Abfahrt

    5 km

  • Befahrbare Fläche

    202 ha

  • Künstlich beschneite Pisten

    13 ha

Wichtige Daten

  • Geplante Eröffnung der Skisaison: 01/10/2016
  • Geplantes Ende der Skisaison: 23/04/2017
  • Geplante Anzahl der geöffneten Tage: 303
  • Jahre seit Eröffnung: 52

Die besten Hotels in Kitzsteinhorn - Kaprun

Bewertungen Skigebiet Kitzsteinhorn - Kaprun

  • Anonym


    • 4
    14. November 2016

    Bewertung

      Gefällt mir!
     
  • brandt631


    • 4
    3. März 2016

    Bewertung

      Im allgemeinen ist das Skigebiet sehr gut, an der Kristallbahn muss man die Wartezeit verbessern .Der zweier Sessellift müsste mal überarbeitet werden...
     
?

Ihr kennt Kitzsteinhorn - Kaprun?

Wir sind auf deine Meinung gespannt - bewerte jetzt das Skigebiet!

Tourismusbüro

Bergbahn

Werbung

Live Cam

Live Cam

Live Cam

Live Cam

Hotel in Kitzsteinhorn - Kaprun

Hotel St. Georg

Minka187367: Pfingsturlaub Wir waren über Pfingsten im Hotel St. Georg. und haben uns sehr wohl gefühlt. Leider konnten wir das E...
 
Preise vergleichen

Powderalarm Kitzsteinhorn - Kaprun

0 CM
Letzte 24 Stunden
Verpasse keinen Powderalarm! Melde dich an!

Werbung

Karte & Anfahrt

Anfahrt anzeigen | Karte anzeigen

Werbung