© Alain GROSCLAUDE/AGENCE ZOOM
Bestzeit für Lizz Görgl: Im letzten Training auf der Tofana von Cortina d`Ampezzo fand die Österreicherin die beste Linie. Ihre 1:36,88 Minuten waren auch 0,29 Sekunden schneller als die Zeit von Top-Favoritin Lindsey Vonn. Die war allerdings nur Dritte hinter Lotte Smiseth Sejerstedt. Maria Höfl-Riesch kam mit 1,04 Sekunden Rückstand als Vierte in die Wertung.

Smiseth Sejerstedt überrascht

Neben Höfl-Riesch waren auch Lotte Smiseth Sejerstedt (Dritte) und die Französin Marion Rolland (Fünfte) noch vorne dabei, danach wuchsen die Abstände rasch. 3,65 Sekunden sammelte Viktoria Rebensburg ein, allerdings lag sie bis zu letzten Zwischenzeit noch auf Kurs Top-Drei. Veronique Hronek platzierte sich in Hinterfeld.

Unterhosen-Streit hält an

Neben den Trainingsergebnissen wurde in Cortina hauptsächlich über Unterwäsche gesprochen. Weiterhin ist unklar, ob Tina Maze bei ihrem zweiten Platz in Bad Kleinkirchheim mit ihrer Unterwäsche gegen die Materialregularien der FIS verstoßen hat. Das wäre der Fall, wenn die Unterwäsche in Verbindung mit dem Rennanzug eine luftundurchlässige Einheit bilden würde. Maze bestreitet den Vorwurf, wird aber in Cortina in herkömmlicher Ware auflaufen. Konkurrentin Julia Mancuso schlug hingegen vor, sicherheitshalber ganz auf Unterwäsche zu verzichten ...

Courchevel-Riesenslalom nach Andorra verlegt

Die Weltcup-Premiere in Andorra fällt etwas üppiger aus: In Soldeu wird der in Courchevel ausgefallene Damen-Riesenslalom nachgeholt werden, damit stehen dort nun drei Technik-Rennen statt. Der neue Termin ist damit der 10. Februar 2012.

Skiinfo berichtet im Liveticker über den Ausgang der Rennen. Vorab könnt ihr in unserem Weltcup-Tippspiel euer Fachwissen beweisen und das Podium tippen.