Hochkarätiger Neuzugang im alpinen Weltcup-Team von Marker Völkl: Julia Mancuso (USA) geht ab der kommenden Saison mit dem Rennsportmaterial des deutschen Skiausrüsters auf Punkte- und Medaillenjagd. Die 26-jährige Allrounderin mit dem Spitznamen „Super Jules“ zählt zu den erfolgreichsten Damen im alpinen Skizirkus.

Große Erfolge bei Großereignissen
Als jüngste Empfehlung an ihren neuen Ausrüster bringt Mancuso zwei olympische Silbermedaillen (Abfahrt und Super-Kombination) mit, die sie 2010 in Vancouver (CAN) einfahren konnte. Daneben befinden sich auf ihrem Erfolgskonto auch eine olympische Goldmedaille (Riesenslalom, 2006), vier Weltcup-Siege, sowie ein zweiter und zwei dritte Plätze bei Weltmeisterschaften (Super-Kombination 2007 bzw. Riesenslalom und Super-G 2005).

Mancuso: "Fühle mich sehr wohl"
„In der Jugend habe ich bereits meine ersten Rennsport-Erfahrungen mit Völkl gesammelt - insofern ist der Wechsel auch eine Art Comeback für mich. Das Material von Völkl passt perfekt zu meiner Art Ski zu fahren. Jetzt möchte ich ein neues und noch erfolgreicheres Kapitel in meiner Skilaufbahn aufschlagen. Die Marker Völkl Familie hat mich sehr herzlich aufgenommen und ich fühle mich schon jetzt sehr wohl“, so Mancuso.

Heimspiel für Völkl in Garmisch
Auch bei Marker Völkl herrscht große Freude über den gelungenen Coup: „Dass wir Julia für uns gewinnen konnten, ist sensationell! Sie ist eine erstklassige Athletin, die sich auf den Punkt konzentrieren kann. Vor allem bei sportlichen Highlights kann sie regelmäßig Bestleistungen abrufen. Ein gutes Vorzeichen für die neue Saison und die Weltmeisterschaften in Garmisch-Partenkirchen, die ja für uns als einzigen deutschen Skihersteller so etwas wie ein Heimspiel darstellen“, so Jonathan Wiant, Geschäftsführer Marker Völkl International.