Werden sowohl Renate Götschl als auch Hermann Maier noch ein Jahr an ihre erfolgreichen Karrieren dranhängen? Geht man nach den Kaderlisten des ÖSV für die kommende Saison, ist das der Fall. ski2b wirft einen Blick auf die Veränderungen.

Drei Absteiger
Mit 13 Fahrern in der Nationalmannschaft und einem auf 16 Fahrer vergrößerten A-Kader gehen der ÖSV-Herren in die kommende Saison. Nur Georg Streitberger, Christoph Gruber und Hannes Reichelt verloren den-Top-Status. Während niemand den Sprung in die Nationalmannschaft schaffte, verdoppelte sich der A-Kader. Neu sind dabei Patrick Bechter sowie die Talente Christoph Nösig, Florian Scheiber, Max Franz, Björn Sieber, Manuel Kramer, Joachim Puchner und Michael Zach. Nicht mehr nominiert wurden Christoph Alster, Alexander Koll und Peter Struger.

Konstanz bei den Damen
Bei den Damen gab es nur wenige Veränderungen. Die Nationalmannschaft blieb im Vergleich zum Vorwinter identisch, in den A-Kader rücken für drei Athletinnen, die ihre Karriere beendeten, nun Karin Hackl, Regina Mader und Stefanie Moser auf - die Gesamtzahl bleibt bei sieben.



ÖSV Herren Nationalmannschaft:
BAUMANN Romed
BUDER Andreas
GRUGGER Hans
HERBST Reinfried
HIRSCHER Marcel
KRÖLL Klaus
MAIER Hermann
MATT Mario
PRANGER Manfred
RAICH Benjamin
SCHEIBER Mario
SCHÖNFELDER Rainer
WALCHHOFER Michael

ÖSV Herren A-Kader:
BECHTER Patrick
DREIER Christoph
FRANZ Max
GÖRGL Stephan
GRAF Bernhard
GRUBER Christoph
HÖRL Wolfgang
KRAMER Manuel
NÖSIG Christoph
PUCHNER Joachim
REICHELT Hannes
SCHEIBER Florian
SCHÖRGHOFER Philipp
SIEBER Björn
STREITBERGER Georg
ZACH Michael

ÖSV Damen Nationalmannschaft:
FENNINGER Anna
FISCHBACHER Andrea
GÖRGL Elisabeth
GÖTSCHL Renate
HOLAUS Maria
HOSP Nicole
KIRCHGASSER Michaela
SCHILD Marlies
ZETTEL Katrin

ÖSV Damen A-Kader:
ALTACHER Margret
BREM Eva Maria
HACKL Karin
KÖHLE Stefanie
MADER Regina
MOSER Stefanie
SCHMIDHOFER Nicole