Ski-Stars wie Peter Fill und Bode Miller übernahmen für ein Wochenende am vergangenen Wochenende eine ungewohnte Aufgabe: Sie halfen als Skiführer für blinde Athleten aus.

Für blinde Athleten
Das vergangene Wochenende ist einen Rückblick wert: Auf den Pisten von Macugnaga im italienischen Monte Rosa-Gebiet fand die erste 'Briko 4 Blind'-Veranstaltung statt. Der Skiclub “Gruppo Verbanese Sciatori Ciechi” ermöglicht Blinden seit über 20 Jahren das Ski- und Langlaufen. Am 4. und 5. April konnten fast 20 Teilnehmer ihre bevorzugte Wintersportart Seite an Seite der weltbesten Athleten ausüben.

Miller:" Erstaunlich gefühlvoll!"
"Ich bin nicht zum ersten Mal in die Rolle eines Ski-Guide für blinde Skifahrer geschlüpft. Es ist erstaunlich, wie toll diese gefühlsvollen Athleten Skifahren können", kommentierte Bode Miller. Emotional überwältigt erzählte Peter Fill: "Am Anfang war ich etwas angespannt. Als mir aber der blinde Skifahrer, den ich über Mikrofon und Lautsprecher führte, Vertrauen schenkte und sogar Mut zusprach, wurde ich lockerer". Für beide war es eine bedeutende und sehr aufregende Erfahrung, die sie gerne wiederholen möchten.