Das Fischer Racing Team kann nach dem Neuzugang von Marc Gini mit Kathrin Hölzl ein weiteres Weltcup-Ass begrüßen. Komplett neu ausgestatt mit Ski, Schuh und Bindung hat die 23-jährige Deutsche für die nächsten zwei Jahre bei Fischer unterzeichnet.


"Möchte wieder ganz vorne mitfahren"
"Ich möchte in der nächsten Saison wieder ganz vorne mitfahren", sagt Hölzl. "Bei den Tests war ich mit dem neuen Material sehr schnell. In der vergangenen Saison hat man bei Karbon und Gius gesehen, dass sie mit dem Paket schnell sind. Das hat mir die Entscheidung einfacher gemacht und ich denke, dass ich damit keinen Fehler machen kann."

Start im Super-G nicht ausgeschlossen
Um ihre Allrounderqualitäten unter Beweis zu stellen, plant die Athletin des WSV Bischofswiesen 2008/2009 auch im Slalom und möglicherweise im Super-G an den Start zu gehen. Als bestes Weltcup-Resultat steht ihr bislang ein zweiter Platz im Riesenslalom von Lenzerheide 2007 zu Buche.

Voglreiter: "Potential für die kleine Kristallkugel im Riesenslalom"
"Kathrin Hölzl ist jetzt schon eine der besten Riesenslalom-Läuferinnen der Welt. Für mich hat sie das Potential für die kleine Kristallkugel im Riesenslalom und auch für eine Medaille bei der Weltmeisterschaft", glaubt Fischer-Rennsportleiter Siegi Voglreiter an eine erfolgreiche nahe Zukunft des Neuzugangs.