In dieser Saison wird es definitiv kein Comeback mehr von Aksel Lund Svindal geben. Dies teilte der Norweger in einer Radiosendung in seinem Heimatland mit. Im Ski-Weltcup 2008/2009 mit dem Höhepunkt der WM in Val d'Isere will Svindal aber wieder zurückkehren und erfolgreich Ski fahren.

Sturz in Beaver Creek
Svindal verletzte sich am 27. November im Training zur Abfahrt in Beaver Creek (USA) schwer und musste daraufhin pausieren. Er zog sich unter anderem mehrere Brüche im Gesicht zu. In Kitzbühel Mitte Januar trat der Norweger dann zum ersten Mal nach seiner Verletzung wieder in der Öffentlichkeit auf und gab leise Hoffnung, dass er eventuell schon in dieser Saison zurückkehren könnte.