Zwei Läufer sind beim ersten Training des 68. Hahnenkamm-Rennens schwer gestürzt und haben sich dabei verletzt.

Hinterseer und Bank stürzen
Der österreichische Vorläufer Patrick Hinterseer, Enkel der Kitzbüheler Skilegende Ernst Hinterseer, hat sich beim Zielsprung im ersten Trainingslauf den 6. und 7. Brustwirbel gebrochen. Auch Ondrej Bank aus Tschechien stürzte im Zielbereich und brach sich dabei den rechten Unterschenkel.