Nach einem eher durchwachsenen Winter im Speed-Bereich gab es bei den ÖSV-Herren einige Veränderungen im Trainerstab sowie in den Trainingsgruppen.

Höflehner übernimmt Slalomgruppe
Der bisherige Trainer der Abfahrtsgruppe, Walter Hubmann, bekommt innerhalb des Verbandes eine neue Funktion und seine Trainingsgruppe wird aufgelöst. Dieser gehörten Hans Grugger, Andreas Buder, Klaus Kröll sowie der zurückgetretene Fritz Strobl an. Somit wird es bei den ÖSV-Herren nur noch drei anstatt vier Trainingsgruppen geben. Geleitet werden die Gruppen von Andreas Evers, Jürgen Kriechbaum und Christian Höflehner, der Gert Ehn als Chef für die Slalomfahrer ablöst. Höflehner hat früher die WC 4 Trainingsgruppe mit den Stars wie Benjamin Raich im Slalom trainiert.