Vom 14. bis 18. März steht in Lenzerheide (SUI) das Weltcup-Finale an. Die Rennen sind nach der Schneekontrolle durch die FIS gesichert, doch haben auch die Schweizer mit den schwierigen Schneeverhältnissen zu kämpfen.

Damen-Start für die Herren
Aufgrund der Probleme kann die Herren-Abfahrt nicht vom eigentlichen Start erfolgen, sondern wird auf verkürzter Strecke gefahren werden. Nun sollen die Herren vom Damen-Start der Piste Silvano Beltrametti fahren. Insgesamt sehen die Verantwortlichen des Weltcup-Finales aber positiv der nächsten Woche entgegen. Laut Rennleiter Tom Jäger kann nur schlechtes Wetter während der Rennwoche die letzten Wettbewerbe der alpinen Weltcup-Saison beeinträchtigen.