Michael von Grünigen wird Rennsport-Koordinator für Fischer Schweiz und wird sich in seiner neuen Aufgabe vor allem um die Nachwuchsförderung in der Schweiz kümmern. Die Zusammenarbeit von Fischer Schweiz und dem zweifachen Weltmeister wird damit weiter intensiviert. Seit seinem Karriereende 2003 engagierte sich der 37-Jährige bereits im Rennsport-Marketing von Fischer Schweiz.

Huber: "Von seinem Know-how profitieren der Nachwuchs und unsere Kunden"
"Mit dem Engagement von Michael von Grünigen als Rennsport-Koordinator haben wir einen der kompetentesten Rennfahrer der vergangenen Jahre in unserem Team. Das ist ein großer Beitrag für die Nachwuchsförderung in der Schweiz", freut sich Thomas Huber, Chef von Fischer Schweiz. Huber weiter: "Wir investieren damit weiter in den qualitativen Aufbau der Marke Fischer in der Schweiz. Ich bin überzeugt davon, dass von diesem Know-how auch der Schweizer Fachhandel enorm profitieren wird."

Michael von Grünigen: "Möchte kleines Testteam im Speedbereich aufbauen"
"In meinem neuen Job möchte ich mein Wissen und meine Erfahrung an die Jugend in der Schweiz weitergeben", schaut der Riesenslalom-Champion zuversichtlich in die Zukunft. Michael von Grünigen übernimmt damit in der Schweiz die Aufgaben von Stephane Cattin, der zu Fischer International wechselt und dort ab sofort als Racing Manager tätig sein wird. "Ich möchte die gute Arbeit von Stephane weiterführen, habe aber auch schon ein, zwei neue Dinge im Kopf. Zum Beispiel möchte ich ein kleines Testteam im Speedbereich aufbauen."