Nach den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin steht für den alpinen Weltcup-Zirkus ein Umbruch auf dem Programm. Einige Stars treten zurück und machen so den Weg frei für die jungen Talente.

Neue Stars gesucht
Während sich im Sommer 2005 kaum nur wenige Wechsel ereigneten, haben bereits im Frühjahr 2006 einige Skifahrer ihre Ausrüster gewechselt. Für die Hersteller gilt es, auch in der kommenden Saison ein starkes Weltcup-Team zusammenzustellen, um neue Erfolge feiern zu können. Stars wie Michaela Dorfmeister und Daron Rahlves, Hilde Gerg und Martina Ertl-Renz müssen ersetzt werden. Einige spektakuläre Wechsel sind bereits erfolgt, dazu zählt vor allem Bode Miller's Weggang von Atomic zu Head.


Auch die Trainer rotieren
Aber auch bei den Trainerstellen hat sich bereits einiges getan, weitere Veränderungen werden noch erwartet, da einige Stellen noch vakant sind. An dieser Stelle gibt Ski2b einen Überblick über alle Fahrer- und Trainerwechsel vor der WM-Saison 2006/2007.