Die Schwedin Anja Pärson war auch beim zweiten und letzten Training zur Weltcup-Abfahrt der Damen in Are (SWE) die Schnellste. Sie lag in 01:24,19 Minuten vor ihrer Teamkollegin Jessica Lindell-Vikarby, die fünf Hundertstel Rückstand hatte. Dritte wurde in 01:24,55 Minuten die Italienerin Nadia Fanchini.

Pärson versucht alles
Anja Pärson versucht noch einmal alles, um doch noch eine Chance auf den Gesamt-Weltcup zu haben. Sie muss praktisch die Abfahrt gewinnen, da ihre Rivalin Janica Kostelic (CRO) auf das morgige Rennen verzichtet. Damit könnte Pärson 100 Punkte aufholen. Die Form jedenfalls scheint zu stimmen, war die Schwedin doch in beiden Trainingsläufen die Schnellste und geht als Favoritin in die Abfahrt.

Haltmayr noch nicht vorne dabei
Die einzige deutsche Starterin, Petra Haltmayr, kam auch beim zweiten Training nicht unter die besten zehn. Sie war mit 1,23 Sekunden Rückstand auf dem 15. Rang.

Die Abfahrt der Damen beim Weltcup-Finale in Are wird am 15. März um 12.30 Uhr gestartet und Ski2b.com wird das Rennen wie gewohnt mit dem Liveticker begleiten.