Christian Mayer (AUT) tritt vom alpinen Skirennsport zurück. Dies gab der 34-Jährige am Donnerstag auf einer Pressekonferenz bekannt.

Drei Einsätze 2005/06
Mayer wurde in der Vergangenheit mehrfach von Verletzungen und Krankheiten zurückgeworfen, kämpfte sich aber immer wieder in die Weltspitze zurück. Dies versuchte er auch in der laufenden Saison, brachte es aber nur auf drei Weltcup-Einsätze. Dabei holte er aber lediglich am 21. Dezember in Kranjska Gora (SLO) als 23. einige Weltcup-Punkte.

Zweimal Edelmetall bei Olympia
Seine größten Erfolge feierte der Österreicher bei den Olympischen Spielen. 1994 gewann er Bronze im Riesenslalom und 1998 holte er in der Kombination erneut den dritten Platz. Im Weltcup konnte Mayer sieben Rennen für sich entscheiden (sechs Riesenslaloms und ein Super-G) und sicherte sich 1994 den Riesenslalom-Weltcup. 1999 gewann Mayer noch einmal Bronze im Slalom bei der WM in Vail (USA), bevor ihn das Verletzungspech einholte.