Das Schweizer Skiteam muss beim Weltcup-Auftakt der Saison 2005/2006 der Männer am 23. Oktober nun definitiv auf Bruno Kernen verzichten. Der Speed-Spezialist verletzte sich bereits vor mehr als einer Woche am linken Fuß.

Riss des Syndesmose-Bandes
Bei einem Trainingslauf stürzte Kernen schwer und war froh, sich nicht das Kreuzband gerissen zu haben. Zunächst trainierte der 33-Jährige weiter, musste dies aber aufgrund immer stärker werdender Schmerzen einstellen. Bei einer genaueren Untersuchung stellte sich heraus, dass das Syndesmose-Band am linken Fuß gerissen ist. Der Berner reiste mittlerweile nach Hause und wird eine Pause von vier bis sechs Wochen einlegen müssen.

Olivier Brand ist Ersatzmann
Die Verantwortlichen der Schweizer Herrenmannschaft nomminierten als Ersatz für Kernen den Genfer Olivier Brand.