Der vorläufige Weltcup-Kalender für die Saison 2005/2006 ist veröffentlicht worden. Einige Termine sind zu diesem Zeitpunkt noch nicht endgültig, aber der Rahmenkalender steht zunächst. Gestartet wird die Saison Ende Oktober in Sölden (AUT), bevor es dann im November zu den Rennen nach Übersee geht.

Zwei deutsche Orte im Kalender
Auch in der Saison 2005/2006 sind wieder zwei deutsche Orte im Weltcup-Kalender enthalten. Für Bode Miller und Co stehen traditionell Speedrennen in Garmisch-Partenkirchen auf dem Programm. Dafür sind der 28. und 29. Januar 2006 vorgesehen. Die alpinen Damen werden nach Ofterschwang reisen, um dort am 04. und 05. Februar 2006 zwei Rennen zu absolvieren. Bei einem Riesenslalom und einem Slalom kommen die Technikerinnen voll auf ihre Kosten.

Olympische Spiele in Turin als Höhepunkt
Den Höhepunkt des alpinen Winters stellen die Olympischen Winterspiele in Turin (ITA) dar. Vom 10. bis 26. Februar 2006 kämpfen die besten Wintersportler der Welt um die Goldmedaillen. Die alpinen Wettbewerbe werden in Sestriere und in San Sicario ausgetragen.

Weltcupfinale in Are
Das Weltcupfinale beendet wie in jedem Jahr den Weltcup-Winter. Nachdem es im gerade abgelaufenen Winter ein spannendes Finale in Lenzerheide (SUI) gab, werden die jeweiligen Besten in ihren Disziplinen 2006 in Are (SWE) die Kristall-Kugeln unter sich ausmachen. 2007 finden an gleicher Stelle die nächsten Weltmeisterschaften statt.