Den Speed-Fahrerinnen aus Österreich scheint die Silvano-Beltrametti-Strecke im schweizerischen Lenzerheide zu liegen. Am Montag konnten Renate Götschl und Michaela Dorfmeister die Übungsläufe für sich entscheiden.

Götschl im ersten Training das Maß der Dinge
Gleich zwei Abfahrts-Trainings konnten in Lenzerheide am Montag durchgeführt werden, nachdem die angesetzte Übung am Sonntag wegen Nebels hatte ausfallen müssen. Ihren Anspruch auf den Gewinn des Abfahrts-Weltcups unterstrich im ersten Durchgang vor allem Renate Götschl, die der zweitplatzierten Dorfmeister (01:29,12 Min.) acht Zehntel abnehmen konnte. Sie gewann den Lauf in 01:28,36 Minuten. Auf dem dritten Rang landeten zeitgleich Nadia Styger aus der Schweiz und die Französin Ingrid Jacquemod (01:29,57 Min.).

Dorfmeister konstant an der Spitze
Im zweiten Probedurchgang des Tages gelang Götschl keine fehlerfreie Fahrt, so dass sie sich mit dem siebten Platz begnügen musste. Es gewann diesmal Michaela Dorfmeister (AUT) zeitgleich mit der Italienerin Daniela Ceccarelli in 01:28,16 Minuten. Lindsey Kildow aus den USA belegte Rang drei (01:28,26 Min.).

DSV-Damen in Lauerstellung
Ein gutes Resultat fuhren die deutschen Starterinnen vor allem im ersten Probedurchgang ein. Martina Ertl belegte als beste DSV-Fahrerin den sechsten Platz vor Petra Haltmayr und Hilde Gerg auf den Positionen sieben und acht. Im zweiten Training drehte sich die teaminterne Rangfolge, Gerg landete auf Platz zehn, Haltmayr wurde 13. Ertl schied im zweiten Training aus. Damit hat Renate Götschl beim direkten Duell mit Gerg um den Abfahrts-Weltcup die Rolle der Favoritin eingenommen.

Kostelic vor Pärson
Konstant schnell und in beiden Läufen auch vor ihrer direkten Konkurrentin Anja Pärson (SWE) war die Kroatin Janica Kostelic. Mit einem vierten und einem fünften Rang empfahl sie sich für eine Top-Platzierung im Rennen. Die Gesamtweltcup-Führende Pärson belegte die Positionen zehn und sechs. Für Spannung ist also gesorgt vor der letzten Abfahrt der Saison, die am Mittwoch, den 9. März ausgetragen wird.