Die im Januar ausgefallene Abfahrt von Kitzbühel (AUT) wird am 18. Februar 2005 in Garmisch-Partenkirchen nachgeholt. Dies gab FIS-Renndirektor Günter Hujara am Rande der alpinen Ski-Weltmeisterschaft in Bormio (ITA) bekannt. Die Organisatoren des Skiclubs Garmisch gaben Hujara die Zusage für das zusätzliche Rennen.

Drei Rennen in Garmisch
Somit stehen in Garmisch drei Speedrennen auf dem Programm. Nach der Ersatz-Abfahrt am Freitag, stehen die planmäßige Abfahrt am Samstag sowie der Super-G am Sonntag, den 20. Februar an.