Am Dienstag fand das erste Training der Herren in Kitzbühel (AUT) statt. Dort zeigten die ÖSV-Stars gleich einmal, dass auf der Streif mit ihnen zu rechnen ist. Fünf Östrreicher führten das Klassement an. Die schnellste Zeit fuhr Christoph Gruber. Er benötigte 01:58.38 Minuten und war damit 24 Hundertstel schneller als Teamkollege Fritz Strobl. Dritter wurde Weltmeister Michael Walchhofer. Deutsche Skirennläufer waren nicht im Vorderfeld zu finden.

Die kompletten Ergebnisse des ersten Trainings sind unten als PDF-Datei angefügt.