Deutsch

Sommerskigebiete: Zermatt, Schweiz

18. Juni 2020 | Sebastian Lindemeyer

Skigebiete in diesem Artikel: Zermatt

undefined
Copyright: Skiinfo

Ganzjährig können Ski-Verrückte auf den Hochebenen des Theodul-Gletschers in Zermatt normalerweise ihrer Leidenschaft frönen. In diesem Jahr musste auch in Zermatt der Skibetrieb für fast drei Monate ruhen. Nun aber sind die Lifte und Bahnen unter Beachtung eines umfassenden Schutzkonzeptes wieder geöffnet - in den unteren Ebenen für Wanderer und Biker, oben am Klein Matterhorn für Skifahrer.

Von Zermatt/Winkelmatten bringt euch eine Gondelbahn mittlerweile direkt und ohne Umsteigen zum Trockenen Steg, von dort geht es mit der Kabinengondel bis auf 3.820 Meter Höhe. Von der höchsten Seilbahnstation Europas beginnt das Skivergnügen auf den breiten Gletscherpisten, die etwa 21 Kilometer lang sind. Auch ein Abstecher in das italienische Cervinia ist möglich, um dort zum Beispiel sein Mittagessen einzunehmen. Je nach Schneesituation ist auch der Gravity Park mit Halfpipe, Kickern und Rails geöffnet. Immer im Blick: der wohl schönste Berg der Alpen, das Matterhorn!

Die Lifte öffnen im Sommer (27.06. – 16.08.20) um 7:00 Uhr, ein Tagesticket gibt es ab 75CHF, meist muss aber zwischen 85-88CHF berappen - ein stolzer Preis. Zwei Tage kosten hingegen "nur" um die 130 Franken, ein Wochenendausflug mit zwei Skitagen lohnt sich also.

Wer nicht nur wegen des Skifahrens im Sommer nach Zermatt kommen will, der findet hier auch tolle Wander- und Bikemöglichkeiten. Kaum eine Region der Schweiz hat so viel zu bieten wie das autofreie Zermatt - das nötige Kleingeld sollte man aber schon mitbringen, denn es gibt auch kaum einen teureren Bergurlaubsort in den Alpen.

Mehr Infos: www.zermatt.ch

Bilder & Videos

undefined - © Skiinfo
undefined - © Skiinfo | Sebastian Lindemeyer
undefined - © Skiinfo | Sebastian Lindemeyer
undefined - © Skiinfo | Sebastian Lindemeyer

Alle anzeigen

Werbung

Werbung

Werbung