Die einen suchen Eier, die anderen schnappen sich über die Osterfeiertage noch einmal ihre Ski und wollen die letzten Schwünge in den Schnee zaubern, bevor die Skigebiete ihre Lifte für diesen Winter dicht machen. Doch wie wird das Wetter in der Karwoche und an den Ostertagen? Wir haben uns auf die Suche nach verlässlichen Aussagen gemacht und liefern euch hier das Ski-Wetter für Ostern 2018.

 

So wird das Osterwetter in den Alpen

In der Vorosterwoche dominieren im Alpenraum Tiefdruck-Gebiete das Wettergeschehen. Heißt: Sehr wechselhaftes Wetter, oftmalige Regen- und Schneefälle, Sonne wird man wohl nur selten zu sehen bekommen. Genau kann man es aktuell noch nicht abschätzen, in welchen Regionen man über Ostern die besten Chancen auf Sonnenschein hat, bei südwestlicher Strömung folgt nämlich eine Störung der nächsten und es wird insgesamt eher feucht werden. Stand heute (26.03.) dürfte der Ostermontag am ehesten etwas Sonne bringen, wenn sich die Schauerreste etwas früher auflösen als vorhergesagt, könnte auch es in den südlichen Alpenregionen auch schon am Sonntag schön werden.

Bis dahin sorgt recht kühle und feuchte West-Nordwest-Strömung, die zum Mitte der Woche auf Südwest dreht und damit im Norden eine Föhnlage produziert, für regelmäßige Niederschläge. Die Westalpen bekommen dabei mehr Schnee- und Regenfälle ab als die östlichen Regionen, die Nullgradgrenze steigt dabei bis Mittwoch kaum über 1400 Meter Höhe, zum Ende der Woche wird es dann etwas wärmer. Der Gründonnerstag und der Karfreitag dürften mit etwas Glück in den Nordalpen recht freundlich werden, zwar mit Bewölkung, aber ohne nennenswerte Niederschläge. Übereinstimmend sind sich die Wettermodelle ECMWF und GFS allerdings in der Aussage, dass der Ostersamstag im gesamten Alpenraum trüb und nass wird.

Eine gute Nachricht gibt es aber auch: War man noch vor wenigen Tagen davon ausgegangen, dass noch einmal ein Schwall arktischer Luft von Norden bis weit nach Mitteleuropa drängen würde, sind die Wettermodelle von dieser Annahme mittlerweile abgekommen. Zwar wird es in Norddeutschland über Ostern insgesamt wohl deutlich kälter sein als im Süden des Landes, so dass man am Karfreitag zum Beispiel in Rostock höchstens 5 Grad erwartet, während es in München 12 Grad warm werden dürfte, aber so extrem wie gedacht wird die Kaltluftströmung nun nicht erwartet.

Fazit: Wechselhafte Osterwoche ohne sonnenverwöhnte Frühlingsgefühle. Mit etwas Glück werden der Donnerstag und Freitag in den Nordalpen trocken, der Samstag wird wohl in Bezug auf das Wetter ziemlich dürftig, Sonntagnachmittag und Ostermontag bestehen Chancen auf etwas Sonnenschein

 

Regen- und Schneefall, Grafik windy.com


Wochenausblick für Deutschland, Kachelmann-Wetter

 

Meteogramm, GFS-Wettermodell, 26.03-04.04., www.wetterzentrale.de


Bayrischzell (GER)


Laax (SUI)


Kitzbühel (AUT)


Bayrischzell (GER)

 

Links:

Das aktuellen Wetter in den Skigebieten

Alle aktuellen Schneehöhen

Alle offenen Skigebiete: Deutschland | Österreich | Schweiz | Frankreich | Italien