Für alle Skifahrer, die nicht nur ein oder zwei Mal im Jahr in den Winterurlaub fahren, sondern sehr regelmäßig zum Skifahren gehen, stellt vor der Saison die Frage: Lohnt sich der Kauf eines Saisonskipasses? Und wenn ja, macht es vielleicht Sinn, diesen schon lange vor dem Start der Skisaison zu kaufen, um Geld zu sparen?

Wir haben uns schon frühzeitig umgeschaut und stellen euch einige der beliebtesten, der preiswertesten, der umfangreichsten und interessantesten Saisonskipässe vor.

 

Super Ski Card 2018/2019

 

Wer gerne die volle Auwahl hat und sich nicht auf ein oder mehrere Skigebiete festlegen möchte, für den bietet sich die Super Ski Card an. 23 Skiregionen in Salzburg und Tirol sind mit dabei, darunter die SkiWelt Wilder Kaier, Obertauern, die Zillertal Arena, Ski Amadé oder auch das Skigebiet Kitzbühel. Große Namen also! Insgesamt bietet euch der Saisonpass Super Ski Card, der bis zum 5. Dezember noch für 725 Euro zu haben ist, Zugang zu über 900 Liften und 2750 Pistenkilometern!

Mehr Infos: www.superskicard.tirol

 

Saas Fee Wintercard 2018/2019

 

Zum dritten Mal geht Saas Fee mit seinem Top-Angebot an der Start: Wenn 66.666 Winterfans bis zum 31.10.2018 eine Saisonkarte für Saas-Fee/Saas-Grund/Saas-Almagell bestellen, kostet diese sehr günstige CHF 255. Ihr wollt dabei sein? Dann klickt hier: www.saas-fee.ch/wintercard/de/

 

Top4-Skipass 2018/2019

 

Ein weiteres Angebot in der Schweiz ist der Top4-Skipass, der für alle Lifte und Bahnen in den vier Skiregionen Adelboden-Lenk, Gstaad, Jungfrau Ski Region und Meiringen-Hasliberg gilt. Ein großes Skiangebot also mit 666 Pistenkilometern, passend dazu kostet der Saisonskipass im Vorverkauf bis zum 16.12.2018 für Erwachsene nur 666 Franken.

Mehr Infos: https://top4.ski/

 

Magic Pass 2018/2019

 

Der Magic Pass ist für etwa 30 Skigebiete in der Westschweiz gültig, darunter Crans Montana, Grimentz-Zinal, Anzére oder Chandolin. Der Preis, gültig beim Kauf bis zum 10. September 2018: CHF 459.00! Darin enthalten ist auch der Zugang zu den im Sommer geöffneten Bergbahnen. Optional, für 200 Franken mehr pro Saison, ist auch der Zugang zum Glaciar 3000 vom 03. November 2018 bis 05. Mai 2019 zubuchbar.

Mehr Infos: https://www.magicpass.ch/de/

 

Snow Card Tirol

 

Am 28. September startet der Vorverkauf der Tirol Snow Card. Über 90 Skigebiete sind im Skipass inkludiert, das macht 1100 nutzbare Lifte und über 4000 Pistenkilometer - wer das alles schaffen möchte, der kommt um den Saisonpass wohl ohnehin nicht herum. Gültig ist die Tirol Snow Card vom 01. Oktober 2018 bis zum 15. Mai 2019. Erwachsene bezahlen für Tirols große Saisonkarte 797 Euro, für Jugendliche (2000-2002) kostet der Pass 637 Euro, Kinder (2003-2012) bezahlen nur 399 Euro.

Mehr Infos: http://www.snowcard.tirol.at/

 

Steiermark Joker

 

Auch in der Steiermark gibt es einen Verbund-Saisonskipass, der sich Steiermark Joker nennt.Wer bis zum 5.12.2018 zuschlägt, zahlt nur 771 Euro statt der üblichen 848 Euro. Inkludiert ist der Zugang zu etwa 30 Skigebieten im Winter 2018/2019, darunter zum Beispiel die Reiteralm, Hauser Kaibling, Stoderzinken, Kreischberg, der Dachstein Gletscher und viele mehr!

Mehr Infos: https://www.steiermarkjoker.at

 

Allgäu Gletscher Card

 

Die Allgäu Gletscher Card ist im Allgäu, im Kleinwalsertal, im Tannheimer Tal sowie am Pitztaler und am Kaunertaler Gletscher gültig. Skispaß pur heißt es ab Oktober einen Winter lang, am Kaunertaler Gletscher sogar Ende Mai/Anfang Juni. Die Preise der Saison stehen derzeit noch nicht fest, im vergangenen Winter musste man als Erwachsener 536 Euro berappen.

Mehr Infos: https://www.superschnee.com/tarife/preise/

 

Alpen Plus

 

Für Münchner ist der Skipass Alpen Plus vielleicht die richtige Wahl. Er existiert in verschiedenen Varianten:Der klassische Saisonskipass gilt für die Skigebiete Brauneck-Wegscheid, Spitzingsee-Tegernsee, Sudelfeld und Wallberg (Rodelbahn). Vom 1. Oktober bis 15. November 2018 gibt es den Alpen Plus Saisonskipass zum günstigen Vorverkaufspreis von nur 360 Euro (Preis für Erwachsene). Wer danach zugreift, muss 410 Euro bezahlten. Übrigens: Inhaber eines Alpen Plus Saisonskipasses erhalten während der gesamten Wintersaison 2018/19 20 % Rabatt beim Eintritt in die Saunawelt und Vitaltherme monte mare in der Vitalwelt Schliersee. Zudem enthalten sind 50 % Rabatt auf Tagesskipässe in den “5-Berge & Co.” – Skigebieten Kössen (Tirol), Wendelstein (Bayrischzell, Brannenburg), Kampenwand (Aschau), Hochfelln (Bergen) und Hocheck (Oberaudorf).

Für wen es etwas mehr sein darf, der kann zur Alpen Plus Gletscher Card greifen. Sie umfasst neun Skigebieten und ist vom 1. Oktober bis 31. Mai gültig. Ein Highlight ist sicherlich die Kooperation mit dem Stubaier Gletscher, dem die neue Karte auch ihren Namen verdankt. Die Alpen Plus Gletscher Card ist ab 580 Euro zu haben.

Mehr Infos: https://www.alpenplus.com


 

Ski amadé Saisonskipass

760 Kilometer Pistenspaß, 356 bestens präparierte Pisten und 270 komfortable Lifte – mit nur einem Skiticket! Bis zum 05.12.2018 kann man sich im Vorverkauf die Ski amadé Saisonkarte günstig sichern. Erwachsene sparen nicht viel (statt 610 Euro nur 572 Euro), dafür zahlen U25-Skifahrer nur 402 Euro statt 530 Euro, Jugendliche sogar nur 224 Euro anstatt 432 Euro, eine Kinder-Saisonkarte bekommt ihr für nur 149 Euro. Die Saisonkarte ist vom 13.10.2018 bis 01.05.2019 in allen Skiregionen der Ski amadé gültig!

Mehr Infos: https://www.skiamade.com/de/winter/skipass/skipasspreise/ski-amade-saisonkarte

 

Alle Skipasspreise und Saisonskipasspreise 2018/2019 findet ihr pünktlich vor dem Saisonstart hier auf Skiinfo, zum Beispiel hier die Preise aus Österreich.