Seit dem Wochenende ist der Kaunertaler Gletscher um eine Attraktion reicher - oder ärmer, wie man es auch sieht. Ein Hang unterhalb der Bergstation am Falginjoch, die seit dieser Saison von der neuen Falginjochbahn angefahren wird, wird nun präpariert. Wo bis jetzt Freerider ihre Schwünge zogen, wurde nun eine Piste präpariert: Die Black Ibex reiht sich ein in die steilsten Pisten der Alpen!

 

Obere Teil bis zu 87,85% steil

 

Die Black Ibex ist insgesamt 3km lang, richtig steil sind allerdings nur die oberen 500 Meter. Die haben es aber in sich: 41,3 Grad beträgt die Neigung, eine Steilheut von 87,85%! Das macht sie sogar noch steiler als die "Harakiki" in Mayrhofen, den "Langen Zug" in Lech oder die "Black Scorpions" in der Silvretta Montafon. Die Black Ibex ist die dritte Piste, die vom Falginjoch herunterführt. Sie konnte bisher nicht präpariert werden, da es aufgrund ihrer Steilheit dafür sehr viel Schnee benötige, so Daniel Frizzi, Sprecher der Gletscherbahnen, gegenüber der Tiroler Tageszeitung.

Black Ibex Kaunertal

Black Ibex Kaunertaler Gletscher [Bild: Kaunertaler Gletscherbahnen]