Ivica Kostelic und sein Ausrüster Fischer haben sich auf zwei weitere Jahre Zusammenarbeit geeinigt. Wie der Ski-Hersteller in einer Presseaussendung mitteilte, wird der Gesamtweltcupsieger 2010/2011 bis zu Olympia 2014 in Sotschi weiterhin mit Ski, Schuh und Bindung von Fischer unterwegs sein. Fischer-Rennchef Siegi Voglreiter ist erfreut: „Wir freuen uns sehr über den gelungenen Vertragsabschluss. Einer Verlängerung stand ja von Anfang an nichts im Weg. Kostelić ist unser Top-Aushängeschild und wir schätzen die gute Zusammenarbeit besonders. Darum haben wir den Vertrag für die nächsten zwei Jahre rasch unter Dach und Fach gebracht.“ In der gerade abgelaufenen Saison lag der Kroate lange an der Spitze des Gesamtweltcups, bis ihn eine Verletzung zurückwarf. Dennoch gewann er die kleine Kristallkugel in der Kombination.

Flatscher neuer Damen-Cheftrainer in der Schweiz

Der Schweizer Skiverband hat einen neuen alpinen Damen-Cheftrainer. Hans Flatscher wird die Nachfolge von Mauro Pini antreten, der vor einer Woche seinen Rücktritt bekannt gegeben hat. Zuletzt war Flatscher acht Jahre als Gruppentrainer der Schweizer Abfahrer engagiert und leitete in dieser Funktion das Speedtraining der Weltcupgruppen. Davor hatte der 44-Jährige verschiedene Trainerfunktionen beim Österreichischen und Deutschen Skiverband inne. Der Ehemann von Sonja Nef, ehemalige Top-Fahrerin aus der Schweiz, freut sich auf die neue Aufgabe: „Nach acht Jahren bei den Herren als Gruppentrainer ist jetzt der richtige Zeitpunkt für einen Wechsel und eine neue Herausforderung. Ich bin sehr motiviert, die großen Aufgaben anzupacken, welche im Damenteam auf mich warten.“