© Head
Die Normalität hat den Ski-Zirkus wieder eingeholt. Am Tag vier nach der letzten Medaillenentscheidung der Damen in Garmisch-Partenkirchen traten diese in Schweden wieder zum Abfahrtstraining an. Die schnellste Zeit fuhr Anja Pärson.

Pärson klar vorn, Riesch Dritte
Am Ort ihrer größten Erfolge war Anja Pärson im ersten Test nciht zu stoppen: 1:44,65 Minuten benötigte die dreifache Weltmeisterin von Are 2007 und war damit eine gute halbe Sekunde schneller als Lindsey Vonn. Maria Riesch wurde mit 0,75 Sekunden Rückstand Dritte. Nicht vorne einreihen konnte sich Doppelweltmeisterin Elisabeth Görgl, die 31. wurde. Knapp hinter ihr kam Viktoria Rebensburg (34, +3,33 s) ins Ziel. Isabelle Stiepel wurde 46.