© Kurt Arrigo/Rolex
Es war wieder einmal viel los in Kitzbühel. Didier Cuche und Ivica Kostelic wurden gefeiert, doch es lag ein Schatten über dem Spektakel. Hans Grugger und sein Sturz wird noch lange in Erinnerung bleiben.

Grugger-Sturz in aller Munde
Toller Sport wurde in Kitzbühel auch in diesem Jahr geboten. Spektakuläre Bilder gingen in die Welt hinaus und die Promis nahmen wieder auf den VIP-Tribünen Platz. Didier Cuche fuhr sensationell die Streif hinunter und Ivica Kostelic heimste über 300 Punkte für den Gesamtweltcup ein. Es hätte alles so schön sein können, wenn nicht der schwere Sturz von Hans Grugger passiert wäre, der erneut die Frage nach der nicht ausreichenden Sicherheit auslöste.

Wir blicken auf das eriegnisreiche Wochenende in Kitzbühel zurück.