© Doug Haney/U.S. Ski Team
Mit jeweils einem Riesenslalom für Damen und Herren startet seit einigen Jahren der alpine Ski-Weltcup Ende Oktober in Sölden. Auch in diesem Winter wird der Opener auf dem Rettenbachgletscher der Startschuss sein. Die Schneelage lässt auf gute Bedingungen hoffen, denn auf dem Gletscher liegt ausreichend Schnee. Dennoch wird es nicht wie ursprünglich gedacht auch noch einen Teamwettbwerb zum Auftakt geben.

Drei Gletscherrennen für einige Teams zu viel
Auf dem FIS-Kongress im Juni wurde angedacht, vor den beiden Riesenslaloms am 23. und 24. Oktober noch einen Teamwettbewerb am 22. Oktober durchzuführen und damit den Winter einzuläuten. Dieser wurde nun aber abgesagt, da einige Teams keine drei Gletscherrennen zum Saisonstart wollten. Somit wird es im Winter 2010/11 lediglich zwei Teamwettbewerbe, bei der Ski-WM in Garmisch-Partenkirchen und beim Saisonfinale in der Lenzerheide, geben.

Schneelage gut in Sölden
Somit werden in Sölden auch in diesem Jahr jeweils ein Riesenslalom für Damen (23.10.) und Herren (24.10.) ausgefahren. Die Durchgänge sind für 10.00 Uhr und 13.00 Uhr angesetzt. In Sölden selbst liegt ordentlich Schnee. Zuletzt gab es reichlich Neuschnee, sodass das Skigebiet schon geöffnet werden konnte.