Starker Neuzugang im internationalen Weltcup-Aufgebot von Marker Völkl: Slalom-Ass Wolfgang Hörl (AUT) geht in der neuen Saison mit der Rennsport-Ausrüstung von Marker Völkl an den Start. Der 26-jährige Saalfeldener, der sein erstes Weltcup-Rennen 2008 in Kitzbühel bestritt, zählt zu dem talentierten Technikspezialisten im stark besetzten A-Kader des ÖSV. Bei insgesamt 23 Weltcupstarts konnte sich Hörl zwölf Mal in den Top-20 platzieren.

Jetzt, da das Schneetraining beginnt ...
„Ich freue mich sehr darauf, die neue Saison mit Völkl und dem Racetiger in Angriff zu nehmen. Der Ski hat mich ebenso überzeugt wie das ganze Umfeld. Jetzt, da das Schneetraining beginnt, bin ich natürlich besonders froh, dass ich künftig auch in Materialfragen von der Erfahrung eines Manni Pranger profitieren kann, der schon lange mit Völkl erfolgreich ist“, so Hörl.



Pranger und Hörl: Neue Markenkollegen
Auch Manfred Pranger freut sich über die Verstärkung: „Hörli ist ein super-sympathischer Kollege, der sehr gut zur Völkl Familie passt. Mit dem neuen Material traue ich ihm den Sprung in die absolute Weltspitze zu. Ich schätze seine Meinung und freue mich daher schon darauf, mit ihm gemeinsam zu testen und zu trainieren.“ Hörl war zuvor auf Blizzard unterwegs gewesen.