Mathias Berthold hat seine Mannschaft beisammen. Der neue Cheftrainer der österreichischen Herren hat Andreas Puelacher dafür zurückgeholt: Der Tiroler war zuletzt für die Schweizer Herren im Europacup tätig.

Puelacher kommt aus der Schweiz
Weniger neue Namen als erwartet präsentierte Berthold damit am 20. April. Puelacher übernimmt die Kombi-Gruppe mit Topstar Benjamin Raich. Außerdem sind Andi Evers für die Abfahrtsgruppe und Christian Höflehner für die Technikgruppe mit im Team. Walter Hlebayna übernimmt die Funktion des Europacup-Chefs.

Berthold ist zufrieden
"Diesen Trainern geht es nicht ums schnelle Geld, sondern um den Erfolg. Ich freue mich, dieses Team hinter mir zu wissen," sagte Berthold bei der Präsentation seines Stabes. Dabei mag er auf seine Landsleute Sepp Brunner und Hans Flatscher angespielt haben, die dem ÖSV-Lockruf nicht folgten und bei Swiss Ski blieben. Die Gruppe von Evers hat nun die Aufgabe, die Abfahrtsflaute zu beenden.

Damen-Team bleibt
Herbert Mandl, Damenchef beim ÖSV, arbeitet auch weiterhin mit seinem bekannten Stab zusammen. Jürgen Kriechbaum (Speedgruppe), Günter Obkircher (Technikgruppe) und Bernd Brunner (Nachwuchs) stehen ihm zur Seite.