Ski-Weltcupläuferin Maria Holaus aus Brixen im Thale ist die neue Werbebotschafterin für die SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental. Die sympathische Sportlerin wird ab sofort die Marke SkiWelt via Kopfsponsoring international präsentieren.

"Am internationalen Markt präsent"
"Mit Maria Holaus konnten wir nicht nur eine sehr erfolgreiche Sportlerin, sondern auch eine echte Sympathieträgerin gewinnen", freut sich Anita Baumgartner von der SkiWelt-Marketing-GmbH über die neue Werbebotschafterin. "Gerade in der Olympiasaison können wir mit Maria am internationalen Markt präsent sein und geradezu ideal unser Zielpublikum erreichen."

Sympathisch und erfolgreich
Das Sponsoringengagement wird von der gesamten Region getragen: Gemeinsam mit der SkiWelt Marketing GmbH unterstützen auch die Gemeinde Brixen im Thale, der TVB Kitzbüheler Alpen (Ortsstelle Brixen) und die Brixner Bergbahnen die Weltcup-Athletin als Werbebotschafterin für ihre Heimatregion. Bürgermeister DI Ernst Huber und TVB-Chef Hans Beihammer sind stolz auf das gemeinsame Projekt: "Wir freuen uns sehr, dass wir mit Maria eine so sympathische und erfolgreiche Sportlerin aus unserer Gemeinde unterstützen können. Sie ist die ideale Werbeträgerin für unseren Ort, aber auch für die gesamte Region."

Große Hoffnungsträgerin im österreichischen Skisport
Maria Holaus ist eine der großen Hoffnungsträgerinnen im österreichischen Skisport. Die Speedspezialistin raste gleich mit ihren ersten Einsätzen im Weltcup mitten in die Weltspitze, wo sie sich mit mehreren Top-Platzierungen und ihrem ersten Sieg (Super-G in Cortina 2008) fix etablieren konnte. Nach den Rücktritten der langjährigen Speed-Queens Dorfmeister, Meissnitzer und Götschl ruhen jetzt gerade in Hinblick auf Olympia in Vancouver die österreichischen Hoffnungen in Super-G und Abfahrt auf der jungen Brixnerin.

Auf dem Boden geblieben
Holaus konnte sich jedoch nicht nur durch ihre sportlichen Leistungen ins Rampenlicht setzen, sie ist auch durch ihre offene, freundliche Art, aber auch durch ihren Umgang mit ihren vielen Verletzungen, die sie in ihrer Karriere immer wieder zurückgeworfen haben, als positive Sportlerpersönlichkeit einer breiten Öffentlichkeit bekannt geworden.

Daumendrücken zum Saisonstart
Erstmals Daumendrücken für Maria heißt es übrigens beim Saisonstart für die Speed-Spezialistinnen am 4. bis 6. Dezember in Lake Louise (Kanada).