Der Weltcup-Winter 2009/2010 hat begonnen. Mit dem Riesenslalom der Damen, der am Samstag traditionell am Rettenbachferner in Sölden ausgetragen wurde, feierten die besten Skifahrerinnen der Welt einen mehr als gelungenen Auftakt in die Olympiasaison. Auf einem der schwersten Riesenslalomhänge überhaupt mit dem Start auf über 3000 Metern Höhe setzte sich am Ende in einem spannenden Finale die Finnin Tanja Poutiainen durch und strich die ersten 100 Weltcup-Punkte ein.

Hosp mit Hubschrauber ins Krankenhaus
Im ersten Lauf dominierten die Italienerinnen Denise Karbon und Manuela Mölgg das Geschehen und lagen in Front. Die Deutschen Damen setzten sich gut in Szene, nur Maria Riesch kam noch nicht richtig in ihren gewohnten Schwung. Überschattet wurde der erste Lauf vom Sturz von Nicole Hosp (AUT), die sich am Knie verletzte und per Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden musste. Nach ersten Diagnosen erlitt Hosp dabei einen Riss des Kreuzbandes und wird in dieser Saison wohl keine Rennen mehr fahren können.

Poutiainen und Zettel wieder mit Kopf-an-Kopf-Rennen
Nachdem die Finnin Poutiainen und die Österreicherin Kathrin Zettel sich schon in der vergangenen Saison ein heißes Rennen um die kleine Kristallkugel des Disziplinen-Weltcups geliefert hatten, war es auch im zweiten Lauf in Sölden wieder ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Doch zunächst zeigte Viktoria Rebensburg (GER), doppelte Junioren-Weltmeisterin, eine sehr couragierte Fahrt und raste auf einen hervorragenden achten Platz. Kathrin Hölzl setzte sich vor sie, Maria Riesch musste sich in ihrer wohl schlechtesten Disziplin am Ende mit Rang 18 zufrieden geben. Im Finale dann Spannung pur: Zettel ging mit einem starken Lauf deutlich an die Spitze. Direkt hinter startete die Drittplatzierte des ersten Laufes Poutiainen, die sich am Ende eine Hundertstel in Front setzen konnte. Manuela Mölgg schied nach einem Ausflug in den Tiefschnee aus, Denise Karbon verspielte durch eine vorsichtige Fahrt ihren deutlichen Vorsprung und wurde „nur“ Dritte. Die Weltcup-Gesamtsiegerin 08/09 Lindsey Vonn führ in ihrem ersten Rennen auf ihren neuen Head-Ski auf Rang neun.

Am Sonntag starten die Herren in ihre Weltcup-Saison, ebenfalls mit einem Riesenslalom in Sölden. Mehr zum Weltcup-Wochenende in Sölden lest ihr ab Montag hier bei ski2b.com - mit allen Ereignissen und Stories rund um das Geschehen am Rettenbachferner.