Hochkarätiger Neuzugang im alpinen Weltcupteam von Marker Völkl: Der Schwede Jens Byggmark wird ab der kommenden Saison mit dem Völkl Racetiger durch die Slalomstangen tanzen. Der erst 23-jährige Skandinavier konnte in seiner jungen Karriere schon zahlreiche Erfolge auf sein Konto verbuchen, unter anderen erzielte er bereits sechs Podiumsplatzierungen im Ski-Weltcup. Für Furore sorgte er dabei im Januar 2007, als er in Kitzbühel (AUT) an einem Rennwochenende mit gleich zwei Weltcupsiegen seinen bislang größten Triumph feierte.

"Kann hervorragende Zeiten fahren"
Mit dem Wechsel des Ausrüsters möchte Jens Byggmark seiner Karriere einen weiteren Schub geben: „Ausgiebige Tests haben mir gezeigt, dass ich mit dem Völkl Racetiger hervorragende Zeiten fahren kann. Bei Völkl habe ich aber nicht nur Top-Material, sondern werde auch von einem professionellen Racing-Team betreut. Zusammen mit der familiären Atmosphäre sind das die besten Voraussetzungen, um jetzt noch erfolgreicher zu sein als bisher“, so der sympathische Schwede.

Gattermann: "Sind bestens gerüstet"
Auch Klaus Gattermann, Manager des Marker Völkl Race Department, begrüßt den Wechsel: „Wir freuen uns natürlich sehr und sind stolz, dass wir mit Jens einen weiteren Top-Athleten in unser Weltcupteam aufnehmen konnten. Er ist ein cooler Typ und ein enorm schneller Fahrer mit großem Potential, der sich trotz seines jungen Alters schon in der Weltspitze etabliert hat. Mit ihm und auch Slalom-Weltmeister Manfred Pranger (AUT) sind wir bestens für die kommende Weltcup-Saison als auch für die Olympischen Spiele in Vancouver (CAN) gerüstet“.