Wie in den vergangenen Jahren soll es beim Ski-Weltcup in Beaver Creek (USA) kommende Woche eine Mini-WM geben. Vier Rennen an vier Tagen sollen dann in den USA stattfinden. Ob die Athleten überhaupt an den Start gehen, entscheidet die FIS am Freitagabend. Wegen der geringen Schneelage in Beaver Creek wird die Schneekontrolle entscheiden, ob die Rennen durchgeführt werden können.


Vier Rennen angesetzt
In Beaver Creek sind vom 29. November bis 02. Dezember jeweils eine Super-Kombination, eine Abfahrt, ein Super-G und ein Riesenslalom angesetzt. Die Abfahrt auf der spektakulären 'Birds of Prey'-Piste zählt zu den Highlights des alpinen Ski-Weltcups. Im vergangenen Jahr sahen die Zuschauer in den vier verschiedenen Rennen vier verschiedene Sieger aus vier unterschiedlichen Nationen.