Am gestrigen Donnerstag, den 18. Oktober hat Damen-Chef-Trainer Herbert Mandl den kompletten ÖSV-Kader für den Weltcup-Auftakt in Sölden bekannt gegeben. Die Österreicher starten mit insgesamt zehn Athletinnen bei ihrem ersten Heimspiel der Saison.

Meissnitzer, Köhle und Brem erhalten Ticket
Von den zehn Startplätzen waren bereits sieben vor Wochenfrist vergeben worden. Die restlichen drei Tickets für den Riesenslalom am 27. Oktober auf dem Rettenbachferner gingen nun an Alexandra Meissnitzer, Stefanie Köhle und Eva-Maria Brem.


Duell Hosp - Schild wird hochgejubelt
Die sieben bereits gesetzten Skirennläuferinnen werden von Gesamtweltcup- und Riesenslalomweltcup-Siegerin Nicole Hosp angeführt. Dabei versuchen die österreichischen Medien, das Duell zwischen Hosp und Marlies Schild hochzujubeln. Davon wollen sich aber beide nicht anstecken lassen und versuchen, trotz der Konkurrenzsituation kollegial mit einander umzugehen. Beide werden es auch mit Kathrin Zettel zu tun bekommen, die in den Trainings einen guten Eindruck hinterließ. Für Elisabeth Görgl ist es nach ihrem Wechsel von Blizzard übrigens das erste Weltcup-Rennen auf Head-Skiern. Die weiteren Starterinnen sind Michaela Kirchgasser, Andrea Fischbacher und Anna Fenninger.