Die endgültige Entscheidung ist gefallen: Janica Kostelic will ihre alpine Skikarriere nicht fortsetzen. Nachdem sich die Kroatin im letzten Winter eine Auszeit genommen hatte, verkündete sie nun, dass sie ihre Zukunft nicht mehr auf den Skipisten dieser Welt verbringen möchte.

Verletzungsgefahr im Hinterkopf
Bereits im letzten Winter hatte sich die erst 25-Jährige eine Pause vom Skisport genehmigt, um ihre Verletzungen richtig auszukurieren. Doch offensichtlich haben die körperlichen Beschwerden nicht wie gewünscht nachgelassen und sind mit ein Grund für ihre Entscheidung, die viele ihrer Fans sicher traurig stimmen wird.

Privatleben wichtig
Auch möchte Kostelic mehr Zeit für sich und ihre Familie haben. Beruflich hat sie sich bereits im Winter ein Standbein aufgebaut. Vor mehreren Monaten eröffnete sie einen Schönheitssalon.


Für immer in Geschichtsbüchern
Auch wenn ihre Entscheidung nachzuvollziehen ist, so geht dem alpinen Skisport eine der größten Athletinnen verloren, die in den wenigen Jahren ihrer aktiven Karriere immens viel erreicht hat. Auf ihr Siegkonto gehen fünf Titel bei Weltmeisterschaften, vier Olympische Gold- sowie zwei Silbermedaillen und 30 Weltcup-Siege. 2001, 2003 und 2006 gewann sie den Gesamt-Weltcup.