Doppel-Olympiasieger Benjamin Raich erhält die Serge-Lang-Trophy für die Saison 2005/2006. Der Österreicher wurde von den Ski-Journalisten als bester Skifahrer des vergangenen Winters gewählt. Der Gesamt-Weltcupsieger gewann die Wahl mit deutlichem Vorsprung vor Ted Ligety (USA) und Michaela Dorfmeister (AUT), die beide ebenfalls Goldmedaillen in Turin holten.

Überragender Fahrer 2005/2006
Raich drückte der Vorsaison eindrucksvoll seinen Stempel auf. Er gewann zum ersten Mal den Gesamt-Weltcup und sicherte sich zudem noch zwei Goldmedaillen bei Olympia 2006. In Turin siegte der Pitztaler im Slalom und Riesenslalom. Im letzten Jahr ging die Serge-Lang-Trophy noch an Raichs Vorgänger als Gesamt-Weltcupsieger, den US-Amerikaner Bode Miller.