Das Mittwochstraining der Herren in Kitzbühel wurde wegen andauernden Schneefalls abgesagt. Am Donnerstag, den 19. Januar, soll noch ein letzter Trainingslauf auf der legendären Streif stattfinden.

Abschlusstraining am Donnerstag
Bereits in der Nacht zum Mittwoch kam es in Kitzbühel zu starken Scheefällen, auch am Morgen dauerten diese noch an. Daher entschieden die Organisatoren, das zweite Training abzusagen. Am Donnerstag soll weiterhin ein letzter Testlauf auf der Streif stattfinden, dann wird auch die Startaufstellung ermittelt.

Schlechte Wettervorhersage in Kitzbühel
Für Donnerstag und auch für Samstag sagen dabei die Wetterpropheten nichts Gutes voraus. Weiterhin soll eine Menge Neuschnee fallen. Aus diesem Grund war bereits im Vorjahr die Abfahrt auf der Streif ausgefallen und in Garmisch-Partenkirchen nachgeholt worden.

Strobl im ersten Training vorn
Ein erster gezeiteter Testlauf fand bereits am Dienstag statt. Dort wurde der Österreicher Fritz Strobl mit der besten Zeit gestoppt. Die Hahnenkamm-Abfahrt soll am Samstag, den 21. Januar stattfinden.