Der kommende Winter ist noch weit entfernt, aber eines ist seit einigen Tagen sicher: Es gibt auch im Winter 2005/06 eine neuerlichen Weltrekordversuch vom amtierenden Marathon-Skiweltrekordhalter Christian Flühr (32) aus Deutschland.

222 Stunden nonstop auf Skiern
Der Spitzensportler gab am Samstag folgendes Statement ab: "Alle Jahre wieder könnten wir als Motto wählen, aber es ist ja jeden Winter etwas Neues. Fakt ist, es wird im kommenden Winter eine neuerliche Weltrekordfahrt von mir geben. Mit dem entsprechenden Veranstaltungsort habe ich mich auf die Durchführungsmodalitäten geeinigt und die Veranstaltung ist in der amtlich vorgeschriebenen Genehmigungsphase. Normalerweise sollte die Genehmigung in wenigen Tagen vorliegen. Ich gehe davon aus, dass ich am 13. Dezember 2005 starten werde und 222 Stunden als Ziel anpeile. Daneben wird es am gleichen Ort nach der Hälfte der Zeit beginnend einen Damenweltrekordversuch über 111 Stunden von meinem Teammitglied Tanja Hollerrieder geben. Wenn alles klappt wird der Zieleinlauf nach 222 Stunden und für Tanja nach 111 Stunden am 22.12.2005 sein. Den Veranstaltungsort und die genauen Modalitäten werde ich in den nächsten Wochen bekannt geben. Ich freue mich auf die neue Herausforderung. Die umfangreiche Vorbereitung hat bereits begonnen."

Über alle Neugikeiten informieren die Homepages der beiden Sportler Christian Flühr www.ChristiansSnowWorld.de und Tanja Hollerrieder www.snowbabe.de.ms