Die österreichischen Damen dominierten das erste Training zu den Abfahrten in Cortina d'Ampezzo (ITA). Gleich zwei von ihnen waren auf den ersten Plätzen zu finden. Die schnellste Zeit fuhr Alexandra Meissnitzer, die allerdings einen Torfehler beging und damit aus der Wertung genommen wurde. Somit wurde ihre Teamkollegin Michaela Dorfmeister mit der besten Zeit notiert. Zweite wurde Renate Götschl vor Ingrid Jacquemod aus Frankreich.

Deutsche Damen zurückhaltend
Keine der deutschen Damen konnte sich beim Herantasten an die Piste unter den Top Ten platzieren. Beste von ihnen war Maria Riesch auf dem 14. Platz, gefolgt von Petra Haltmayr (Platz 16) und Hilde Gerg (Platz 18).

Die kompletten Ergebnisse des Trainings sind unten als PDF-Datei angefügt.